Muehle- ein Geburtshelfer nicht nur für das Kirschblütenfest

Für das alte Enger diente vor allem der sagenhafte Sachsenführer Widukind als Markenzeichen. In den letzten drei Jahrzehnten ist das Kirschblütenfest in der Region mindestens ebenso bekannt geworden. Für Widukind können die Engeraner nichts, für das attraktive Stadtfest im Frühjahr aber schon. Kaufleute und kulturinteressierte Bürger haben es ins Leben gerufen und sehr erfolgreich weitergeführt. Die organisatorische Grundlage dafür bildete der zuvor gegründete Kultur- und Verkehrsverein Enger, kurz KuV. Seitdem macht er sich für die Förderung der Kultur, die Interessen der Kaufleute und das Stadtmarketing stark.